Tel Aviv

Anfangs war ich nicht eben enthusiastisch. Der Weg von einem großen Parkplatz zu meinem Hotel führte mich an vielen kleinen Ramschläden vorbei, auf teils schmutzigen Wegen, manchmal erhaschte ich einen Blick auf die angeberische Skyline mit ihren glänzenden Wolkenkratzern. Tel Aviv kam mir vor wie eine Stadt, die gerne Miami wäre aber tragischerweise irgendwo in […]

Dawn of the Concrete – Sofia

Die Autobahn aus dem Osten des Landes führt an brutalistischen Häusertürmen vorbei übergangslos und mehrspurig ins Zentrum der Stadt. Dahin, wo das Kopfsteinpflaster gelb ist. Wo die Bürgersteige brüchig und voller Unebenheiten und Stolperfallen sind. Dahin, wo schöne alte Häuser einträchtig neben Betonbauten verwittern, und die Strassen voller Bäume sind. Die Stadt hat nur wenig […]

Tokyo VII – Half Time and a long Walk

Fast schon Halbzeit in Tokio. Das Wetter bewölkt, mein Hals schmerzt, die Nase läuft. Ungünstig hier, wo das Schnäuzen in der Öffentlichkeit als anstößig gilt. Vielleicht kann ich meinen Trübsinn ja wegwandern, dachte ich gestern, entstieg der Metro in Ebisu und machte von dort einen Spaziergang nach Roppongi. Ständig begleitet von Raben und Krähen, die […]