Vienna Calling

I just don’t know, why I have to think about Egon Schiele every time, Vienna passes my mind? Maybe because on my first visit, there was an exhibition in the Leopold Museum and a huge poster with one of his skinny and intensely staring creatures stayed in my brain. Nonetheless, after my visit in Budapest, Vienna seemed like the richer and more popular sister to me. Not necessarily more beautiful but with a lot more opportunities. But in photographic terms, I find Budapest more interesting. Maybe I just prefer Cinderellas.

Deutsche Übersetzung unter den Bildern.

Ich weiß nicht, warum ich immer an Egon Schiele denken muss, wenn mir Wien in den Sinn kommt? Vielleicht, weil es bei meinem ersten Besuch eine große Schiele-Ausstellung im Leopold-Museum gab, für die ein riesiges Poster mit einer seiner dürren, intensiv starrenden Figuren warb. Das muss sich in mein Hirn eingegraben haben. Aber gleichwie, so bald nach meinem Besuch Budapests, erschien mir Wien wie die reichere und populärere Schwester unter den beiden Städten. Nicht unbedingt die schönere, aber eine mit viel mehr Möglichkeiten. Dennoch. in photographischer Hinsicht finde ich Budapest spannender. Vielleicht bevorzuge ich einfach nur die Aschenputtel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.