Dark Winter

It was a relatively bright Saturday morning when I heard in the radio that this winter has been the darkest for a long time. And you can feel it. This lack of light creeping into your system to smother your vitality. I took my camera and found some places with just the right amount of blacks to respond to this dark winter. Churches, Subways, Underpasses. Outside the exceptional sun, inside the throbbing darkness.

Deutsche Übersetzung unter den Bildern.

Es war ein ziemlich heller Samstag, als ich im Radio hörte, dass dieser Winter der dunkelste seit einer langen Zeit sei. Und man kann das fühlen. Diesen Mangel an Licht, der in dein System kriecht und sich wie Mehltau auf die Lebenslust legt. Ich nahm die Kamera mit nach draussen und fand ein paar Orte mit ausreichend Schwarz, um diesem dunklen Winter gerecht zu werden. Kirchen, U-Bahnen, Unterführungen. Draussen ausnahmsweise mal Sonne, drinnen die pochende Dunkelheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.