Travelling to Brittany with a Leica M2 – Summary of an analogue experience

Zwischendurch habe ich mich das immer wieder mal gefragt: warum eigentlich habe ich diese ziemlich schwere Film-Kamera mit in den Urlaub genommen, warum teure Filme gekauft, die nach dem Urlaub auch noch entwickelt und gescannt werden müssen? Im wesentlichen deswegen: weil es fast schon eine sinnliche Erfahrung ist, eine so schöne Kamera wie die Leica […]

Tamara and Sara – Dance Rehearsal Jerusalem

Tamara und Sara. Die eine in Italien (Umbrien) geboren, die andere in Israel. Das erste Mal trafen sie sich in einem Workshop in Berlin und nun erarbeiten sie ein neues Stück in einem Capoeira-Trainingsraum in Talpiot, einem südöstlichen Vorort Jerusalems. Ende Mai wird das Stück im Machol Shalem Tanzzentrum gezeigt. Pigeon English under the pictures. […]

Church of the Holy Sepulchre (Jerusalem)

Wenn ich in der Altstadt unterwegs bin, besuche ich immer auch die Grabeskirche. Ich muss mich eigentlich nur im Hauptstrom der Touristen mittreiben lassen, und schon bin ich irgendwann da. An dem Platz, an dem Jesus gekreuzigt wurde, weswegen die später dort errichtete Kirche in der westlichen Kirchen-Hemisphäre ‚Grabeskirche‘ heißt. In den Ostkirchen wird derselbe […]

Tokyo VII – Half Time and a long Walk

Fast schon Halbzeit in Tokio. Das Wetter bewölkt, mein Hals schmerzt, die Nase läuft. Ungünstig hier, wo das Schnäuzen in der Öffentlichkeit als anstößig gilt. Vielleicht kann ich meinen Trübsinn ja wegwandern, dachte ich gestern, entstieg der Metro in Ebisu und machte von dort einen Spaziergang nach Roppongi. Ständig begleitet von Raben und Krähen, die […]