Tel Aviv

Anfangs war ich nicht eben enthusiastisch. Der Weg von einem großen Parkplatz zu meinem Hotel führte mich an vielen kleinen Ramschläden vorbei, auf teils schmutzigen Wegen, manchmal erhaschte ich einen Blick auf die angeberische Skyline mit ihren glänzenden Wolkenkratzern. Tel Aviv kam mir vor wie eine Stadt, die gerne Miami wäre aber tragischerweise irgendwo in […]

Coptic Orthodox Church (Jerusalem)

Einer meiner Lieblingsplätze in der Altstadt Jerusalems: die Koptisch Orthodoxe Kirche. Hauptsitz der alten christlichen Gemeinde Ägyptens. Direkt neben der Grabeskirche gelegen. Und dann doch eine ganz andere, farbenreiche, stille Welt, wenn man Glück hat und nicht gerade eine Touristengruppe aus dem fernen Osten oder Russland durchgeführt wird. Pigeon English under the pictures. One of […]

Talpiot (Jerusalem)

Talpiot. Eines der „anderen Jerusalems“. Im Südosten der Stadt gelegen. Ich bin oft in das Viertel rausgefahren, weil zwei Tänzerinnen hier geprobt haben, in einem Capoeira-Trainingsraum, direkt neben dem „Yellow Submarine“, dem bekanntesten Musik-Club der Stadt. Unaufhörliches Hupen drang von draußen rein, das Gebäude liegt direkt an der Autowerkstatt-Straße Jerusalems. Talpiot ließ mich an eine […]

Waiting for the Ferryboat in Nei Epivates (Northern Greece)

Waiting has a quality on it’s own. The heaviness of a forced break. The dull breath of imposed idleness. Some dramas originated from that, empires vanished. In the best sense waiting is: the abandonment of the own system and the observation of the surroundings, which otherwise is overlooked quite often. Maybe waiting is a necessary […]